Sport

Kapfenberg und Gmunden um siebenten ABL-Titel

Die Kapfenberg Bulls starten am Mittwoch laut Papierform als Favoriten in die "best of five"-Finalserie um den Basketball-Meistertitel der Herren gegen die Gmunden Swans. Die Steirer sind das dominierende Team der vergangenen Jahre, sie greifen nach dem dritten Double in Serie und haben zudem die bisherigen drei Finalduelle mit den "Schwänen" (2003, 2004, 2018) allesamt gewonnen.

Gmunden trifft in der "best of five"-Finalserie erneut auf Kapfenberg SN/APA (Archiv)/EXPA/ROLAND HACKL
Gmunden trifft in der "best of five"-Finalserie erneut auf Kapfenberg

Dennoch ist man in Kapfenberg gewarnt. "Gmunden hat zuletzt gezeigt, dass sie gut in Form sind, sie haben zwei Auswärtsspiele im Semifinale gegen Oberwart gewonnen, und die Serie eigentlich dominiert", weiß Sportdirektor Michael Schrittwieser wie auch Trainer Mike Coffin um die Stärken der Swans. "Gmunden ist eine kompakte, physisch starke, routinierte Mannschaft und es wird bestimmt ein heißer Tanz", sagte Coffin, der in der Defensive an die Leistungen der beiden Halbfinalspiele gegen Klosterneuburg anschließen will. "Das ist unser Fundament."

Gegen Klosterneuburg hatte man allerdings einen Fehlstart hingelegt, nach zwei punktearmen Duellen auswärts aber noch den Aufstieg geschafft. Diese nicht so dominanten Auftritte geben Gmunden Hoffnung. "Sie haben in den letzten Jahren alle entscheidenden Spiele gewonnen, aber die Semifinalserie macht uns schon Mut, weil wir insgesamt besser waren. Das waren zweimal Low-Score-Games von Kapfenberg, das war schon bemerkenswert", meinte Gmunden-Manager Harald Stelzer.

Trotzdem seien die Bulls "klarer Favorit", betonte Stelzer, dessen Team sich gegen Oberwart durchgesetzt hatte. "Es spricht alles für Kapfenberg. Sie haben keinen Schwachpunkt und fünf von sechs Saisonduelle gegen uns gewonnen." Um bestehen zu können, dürfe sich seine Mannschaft keine Schwächen erlauben. "Wir müssen konstant spielen, dürfen keinen Hänger haben, das ist uns in den letzten Monaten passiert, so was darfst du dir im Finale nicht leisten."

Der Schlüssel zum Erfolg sei ein Erfolg in den ersten beiden Auswärtsspielen. Denn in der Neuauflage der Vorjahres-Endspiele hat Kapfenberg zum Auftakt (19.00 Uhr) und im zweiten Match am Samstag (18.00) Heimrecht, die nächsten zwei Duelle gehen in Oberösterreich in Szene. Die Bulls stehen zum zehnten Mal im Finale und spielen um ihren siebenten Titel. Gmunden hält vor der elften Endspiel-Serie bei vier Titel, der bisher letzte gelang 2010.

Final-Termine Admiral Basketball Bundesliga der Herren (jeweils live auf Sky): Mittwoch (19.00 Uhr) und Samstag (18.00) in Kapfenberg, 5.6. und, falls nötig, 8.6. (jeweils 19.00) in Gmunden, 10.6. (19.00), falls nötig, in Kapfenberg.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2019 um 09:20 auf https://www.sn.at/sport/mixed/kapfenberg-und-gmunden-um-siebenten-abl-titel-70933084

Kommentare

Schlagzeilen