Sport

Keine Angst vor der Strahlung: Über die Lust am Surfen in Fukushima

Strahlende Surfhelden. Surfen ist bei den Spielen von Tokio erstmals olympische Disziplin. Die Surfnation Japan hat ein besonders gutes Wellengebiet: Fukushima.

Stapft Jin Baba durch den Sand von Kitaizumi, hat er schnell einen Kloß im Hals. "Seit zwei Jahren veranstalten wir hier endlich wieder Surfturniere", sagt der Stadtbeamte aus Minamisōma, einer 50.000-Einwohner-Stadt an der Nordostküste von Japan, und deutet den Strand entlang. "Das ist eigentlich unglaublich. Vor zehn Jahren lagen genau hier noch lauter tote Körper, die der Tsunami herangespült hatte. Ich war selbst hier und musste es mit ansehen." Heute kommen Kinder aus der Region hierher, um zu lernen, wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2021 um 10:48 auf https://www.sn.at/sport/mixed/keine-angst-vor-der-strahlung-ueber-die-lust-am-surfen-in-fukushima-107274475