Mixed

Keine WorldTour-Rennen für Fuglsang

Jakob Fuglsang wird keine WorldTour-Rennen mehr für das Team RadioShack bestreiten. Das hat RadioShack-Teammanager Johan Bruyneel auf seiner persönlichen Homepage bestätigt.

Keine WorldTour-Rennen für Fuglsang SN/apa (pfarrhofer)
RadioShack-Teammanager legt sich quer.

"Ich habe persönlich nichts gegen Jakob, diese Entscheidung hat ihren Grund im Punktesystem der UCI", wurde der Belgier im Internet-Portal "cyclingnews.com" zitiert.

Der dänische Gewinner der Österreich-Radrundfahrt hatte nach der Nichtnominierung für die Tour de France erklärt, seine Entscheidung, das Team zu verlassen, sei nun einfacher geworden. Bruyneel will nicht, dass Fuglsang in seinem Rennstall Punkte sammelt und diese 2013 zum nächsten Team mitnimmt. "Außerdem haben die anderen Fahrer weniger Chancen, Punkte zu holen, das ist also eine doppelte Strafe für die Teams", betonte der Ex-Manager von Lance Armstrong, der wegen der Verwicklung in die Doping-Affäre um den US-Star heuer nicht bei der Tour ist.

Fuglsang erklärte gegenüber der APA, dass der Sport seiner Meinung nach nun sauberer geworden sei. "Das ist eine neue Zeit. Natürlich ist es manchmal frustrierend, wenn das Thema Doping so oft im Mittelpunkt steht, vor allem wenn es alte Geschichten sind."

Der Däne nannte die Wallonien-Rundfahrt (21.-25.7.), die wie die Österreich-Rundfahrt zur höchsten Europa-Kategorie zählt, als sein nächstes Rennen. Wenige Tage danach wird der 27-Jährige bei den Olympischen Spielen im Straßenrennen und im Einzelzeitfahren im Einsatz sein.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:30 auf https://www.sn.at/sport/mixed/keine-worldtour-rennen-fuer-fuglsang-5948002

Schlagzeilen