Mixed

Kerber und Cibulkova im Halbfinale der WTA-Finals

Die Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber ist als Gruppenerste in das Halbfinale der WTA-Finals in Singapur eingezogen. Die Deutsche entschied am Donnerstag mit dem 6:3,6:3-Erfolg über die US-Amerikanerin Madison Keys auch ihr drittes und letztes Gruppenspiel für sich. Die Slowakin Dominika Cibulkova, die zuvor 6:3,7:6(5) gegen Simona Halep aus Rumänien gewann, steht ebenfalls im Semifinale.

Kerber und Cibulkova im Halbfinale der WTA-Finals SN/apa
.

Kerber, die als erste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf 1998 unter den letzten Vier beim Saisonabschluss der besten Tennisdamen steht, spielt am Samstag entweder gegen Karolina Pliskova aus Tschechien oder die polnische Vorjahressiegerin Agnieszka Radwanska um den Einzug ins Endspiel. "Ich bin sehr glücklich, auch mein drittes Spiel gewonnen zu haben. Ein erster Schritt ist getan, jetzt freue ich mich auf Samstag", sagte die US-Open- und Australian-Open-Gewinnerin der ARD.

Ihre Favoritenrolle bestätigte Kerber am Donnerstag, obwohl sie phasenweise nicht ihr Top-Niveau erreichte. "Ich habe versucht mich gut zu bewegen. Ich habe ein gutes Match gespielt und bin zufrieden mit meiner Leistung", erklärte die 28-jährige Linkshänderin, die als erste Deutsche seit Graf 1996 das Saisonfinale gewinnen will.

Anders als ihre Halbfinal-Gegnerin wird Kerber vor dem nächsten Duell einen freien Tag genießen dürfen. Ein vermeintlicher Vorteil am Ende einer grandiosen, aber auch erschöpfenden Saison für die Olympia-Zweite, die zum letzten Gruppenspiel ohne allzu großen Druck hatte antreten können, da ihr Halbfinaleinzug bereits nach dem Sieg von Cibulkova über Halep festgestanden war.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:30 auf https://www.sn.at/sport/mixed/kerber-und-cibulkova-im-halbfinale-der-wta-finals-937660

Schlagzeilen