Mixed

Kerber und Hambüchen Deutschlands Sportler des Jahres

Die Tennisspielerin Angelique Kerber und der Turner Fabian Hambüchen sind am Sonntagabend als Deutschlands Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Zum Team des Jahres wurden von 3.000 Journalisten die Beach-Volleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gewählt.

Die Gewinner Fabian Hambüchen und Angelique Kerber.  SN/APA (AFP)/THOMAS KIENZLE
Die Gewinner Fabian Hambüchen und Angelique Kerber.

Die Weltranglisten-Erste Kerber tritt nach ihrer Traumsaison mit Siegen bei den Australian und den US Open die Nachfolge von Kugelstoßerin Christina Schwanitz an. Kerber verwies mit riesigem Vorsprung die Biathletin Laura Dahlmeier und Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel auf die Plätze.

Reck-Olympiasieger Hambüchen folgt bei seiner zweiten Auszeichnung nach 2007 auf Triathlet Jan Frodeno. Der Turner setzte sich vor Ironman-Weltmeister Frodeno und Formel-1-Champion Nico Rosberg durch. Ludwig/Walkenhorst hatten vor den Handball-Männern und den Fußball-Frauen klar die Nase vorne.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 09:27 auf https://www.sn.at/sport/mixed/kerber-und-hambuechen-deutschlands-sportler-des-jahres-596338

Schlagzeilen