Leichtathletik

Marathon-Mann Peter Herzog plant den EM-Coup auf der Bahn

Der Marathon-Olympiateilnehmer will trotz fehlender Erfahrung auf der 10.000-Meter-Distanz zu den Titelkämpfen nach München.

Bisher ein seltenes Bild: Marathonmann Peter Herzog auf der Bahn.  SN/gepa
Bisher ein seltenes Bild: Marathonmann Peter Herzog auf der Bahn.

Das Salzburger Marathon-Wochenende wird für Peter Herzog intensiv, und das auch ohne einen Marathon. Bei den "Lauffestpielen der Mozartstadt" ist der Olympiateilnehmer aus Saalfelden am Sonntag (15. Mai) als Staffelläufer mit dabei. Schon am Samstag bestreitet er in Wien die Staatsmeisterschaft über 5000 Meter.

Meister werden auch beim Salzburg Marathon gekürt, doch die 42,195 Kilometer sind für Herzog im Moment ganz weit weg. Im Februar wollte er, wie berichtet, in Sevilla (SPA) das Limit für die Europameisterschaft im August in München laufen. Wenige Tage vor dem Start begannen ihn aber muskuläre Probleme im Oberschenkel zu plagen. Das Rennen nahm er trotzdem in Angriff, musste aber zur Hälfte der Distanz aufgeben.

Dann hat ihn auch noch eine Coronainfektion außer Gefecht gesetzt. "Somit bin ich fünf Wochen lang gar nicht gelaufen", berichtet der 34-Jährige. Nach intensiven Beratungen mit seinem Trainer Johannes Langer wurde beschlossen, keinen weiteren Anlauf auf das Marathon-EM-Limit (2:14:30 Stunden) zu unternehmen: "Ich wollte nicht mit Biegen und Brechen einen Marathon machen, das geht meistens schief", berichtete er beim SN-Sporttalk.

Die neue Marschrichtung lautet "EM ja, Marathon nein". Herzog erklärt: "Ich versuche, mich auf der 10.000-Meter-Distanz für München zu qualifizieren." Ein durchaus gewagtes Unterfangen, denn einen "Zehner" auf der Bahn ist er überhaupt noch nie rennmäßig gelaufen. Herzog fiebert der Premiere entgegen: "Ich werde Ende Mai beim Europacup in Rennes in Frankreich über die 10.000 Meter starten."

Schnelligkeit und Bahnerfahrung würden ihm zwar fehlen, aber neue Herausforderungen haben das Multitalent (er war schon Biathlet, Triathlet und Trial-Radartist) noch nie abgeschreckt. Bei seiner 5000-Meter-Premiere auf der Bahn 2020 wurde er prompt überlegen Staatsmeister. Herzog sagt: "Es wäre ein Traum, wenn es mit München klappt. Aber dafür muss alles zusammenpassen."

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 19.05.2022 um 02:20 auf https://www.sn.at/sport/mixed/leichtathletik-marathon-mann-peter-herzog-plant-den-em-coup-auf-der-bahn-121048630

Kommentare

Schlagzeilen