Sport

Luka Mladenovic schwamm sensationell zum EM-Limit

Luka Mladenovic war die Sensation beim Ströck-Meeting der Schwimmer in Graz. Der erst 16-Jährige von der SU Generali Salzburg unterbot am Sonntag über 200 m Brust in 2:14,55 nicht nur den Landesrekord, sondern erbrachte auch das Limit für die Europameisterschaft der allgemeinen Klasse in Budapest. Die EM steigt Mitte Mai.

Schwimm-Präsident Clemens Weis mit Toptalent Luka Mladenovic.  SN/salzburger schwimmverband
Schwimm-Präsident Clemens Weis mit Toptalent Luka Mladenovic.

Landestrainer Plamen Ryaskov war stolz: "Luka ist auf der Überholspur, wir werden noch viel Freude mit ihm haben." Verbandspräsident Clemens Weis sagt: "Luka steht erst am Anfang. Ziel ist Olympia, im Idealfall bereits 2024." Schon am Samstag hatte sich Mladenovic in 1:02,39 Minuten über 100 m Brust das Ticket für die Jugend-WM sowie die Jugend-EM geholt.

In Graz konnte weiters Anastasia Tichy über 200 m Delphin (2:18, 79) einen Podesplatz (2.) ergattern, am angepeilten Junioren-EM-Limit schwamm sie um rund sechs Zehntel vorbei. Luca Karl erzielte mit Platz vier über 400 m Lagen (4:32,55) sein bestes Ergebnis bei diesem Qualifikationsmeeting, die Youngsters Kapfer Leni Sophie, Lara Joy Schörghofer und Kato Daiki überzeugten mit Finalteilnahmen bei diesem internation sehr hochwertigen Wettkampf.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 02.10.2022 um 05:43 auf https://www.sn.at/sport/mixed/luka-mladenovic-schwamm-sensationell-zum-em-limit-102930034

Kommentare

Schlagzeilen