Sport

Lukas Weißhaidinger bei Auslands-Comeback ganz vorn dabei

Österreichs Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger belegte bei den Paavo-Nurmi-Games in Turku (FIN) Platz drei.

Lukas Weißhaidinger  SN/gepa
Lukas Weißhaidinger

Wiedersehen mit seinen internationalen Kollegen feierte Diskus-Rekordhalter Lukas Weißhaidinger am Montag in Turku (FIN). Eineinhalb Jahre nach dem Gewinn von WM-Bronze in Doha war es der erste Start für den Oberösterreicher im Ausland. Er musste sich bei den Paavo-Nurmi-Games nur Weltmeister Daniel Stahl (SWE/68,11 m) und Ex-Weltmeister Andrius Gudzius (LTU/66,88) geschlagen geben und belegte mit 66,77 m den dritten Rang. Das achtköpfige Teilnehmerfeld glich einem WM-Finale. Der EM-Vierte Simon Petterson (SWE/63,91) und der WM-Vierte Alin Firfirica (ROU/63,55) landeten mit deutlichem Rückstand auf den Rängen 4 und 5.

"Lukas hat sich im Laufe des Wettkampfs kontinuierlich gesteigert. Die Top 3 haben sich relativ klar abgesetzt. Toll, dass Luki auch im Vergleich mit Daniel Stahl mithalten kann, zwischenzeitlich sogar kurz in Führung lag", resümierte Coach Gregor Högler.

Weißhaidinger sagte: "Es hat richtig Spaß gemacht, sich endlich wieder mit den Topleuten messen zu können. Es ist wichtig zu sehen, dass ich mithalten kann. Die Erfahrung, für zwei Tage in der Bubble leben zu müssen, war für mich eine wichtige im Hinblick auf Olympia. Ich bin auf Augenhöhe mit den Besten, auch mit Daniel Stahl."


SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.08.2021 um 04:08 auf https://www.sn.at/sport/mixed/lukas-weisshaidinger-bei-auslands-comeback-ganz-vorn-dabei-104925391

Kommentare

Schlagzeilen