Mixed

Matthias Brändle sagte mit eitriger Angina Rad-WM-Start ab

Ex-Stundenweltrekordler Matthias Brändle hat am Donnerstag seine Teilnahme an der Rad-WM in Katar (9. bis 16. Oktober) abgesagt. Grund ist eine eitrige Angina, an der der Vorarlberger seit Montag laboriert. Wie der heimische Verband bekannt gab, wird kein Ersatz nominiert. Brändle hätte sowohl im Einzelzeitfahren (12. Oktober) als auch im abschließenden Straßenrennen starten sollen.

Matthias Brändle sagte mit eitriger Angina Rad-WM-Start ab SN/APA (Scott Sports)/RONAN MEROT
Ex-Stundenweltrekordler Matthias Brändle.

"Die Genesung der Angina braucht noch Zeit, die ich bis zum Zeitfahren nicht mehr habe. Krank oder nicht fit zu starten, macht bei einem Rennen bei großer Hitze und über 40 Kilometer, wo du dich nicht verstecken kannst, keinen Sinn", sagte der 26-Jährige, der in diesem Jahr beim Zeitfahren beim Giro d'Italia Platz zwei belegt hatte.

Damit sind Österreichs Männer beim Straßenrennen mit dem Duo Marco Haller und Bernhard Eisel vertreten. Im Mannschaftszeitfahren am Eröffnungstag gehen Felix Großschartner und Georg Preidler an den Start. Großschartner hatte nach einer Gürtelrose und einer Verkühlung erst am Mittwoch Entwarnung gegeben.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.12.2018 um 11:08 auf https://www.sn.at/sport/mixed/matthias-braendle-sagte-mit-eitriger-angina-rad-wm-start-ab-997348

Schlagzeilen