Sport

Matthias Schwab: Still und heimlich an die Weltspitze gespielt

Große Konstanz statt großer Worte: Wie der 24-jährige Matthias Schwab an den Top 50 im Golf kratzt und den nächsten Schritt plant.

Die Ruhe selbst: Matthias Schwab rückt in der Golf-Weltrangliste stetig nach oben. SN/gepa pictures
Die Ruhe selbst: Matthias Schwab rückt in der Golf-Weltrangliste stetig nach oben.

Bekannt wurde er einem größeren Publikum im zarten Alter von elf Jahren: Da trat Matthias Schwab bei der TV-Show "Wetten, dass . . ?" auf und jonglierte auf einem Golfschläger Golfbälle, während er auf einem Einrad Runden drehte. Seitdem galt Schwab als eine Art Golf-Wunderkind.

Doch im Unterschied zu den meisten Wunderkindern hat Matthias Schwab die fast schon überbordenden Vorschusslorbeeren einlösen können. Über eine US-Universität spielte er sich an die Nummer-eins-Position der europäischen Amateur-Golfrangliste, 2017 wechselte er wie geplant ins Profilager.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 02:43 auf https://www.sn.at/sport/mixed/matthias-schwab-still-und-heimlich-an-die-weltspitze-gespielt-69218890