Mixed

Max Karner bei Schubert-Club in Irland

Der Salzburger Fußballer Max Karner hat einen neuen Club gefunden: Er unterzeichnete einen Vertrag bei Derry City in der irischen Liga. Dort trifft er auf einen alten Bekannten. Ex-Grödig-Torhüter Pirmin Strasser verschlägt es noch weiter in die Ferne.

Max Karner bei Schubert-Club in Irland SN/gepa pictures/ mathias mandl
Max Karner bei Schubert-Club in Irland.

Zuletzt war Karner für eine Saison bei Levski Sofia in Bulgarien und wurde dort Vizemeister. Der Innenverteidiger, der in der heimischen Bundesliga für Ried und Grödig gespielt hat, startet nun in das nächste exotische Fußballabenteuer: Der 26-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis Jahresende bei Derry City. Der Zweitplatzierte der irischen Liga hat bereits einen anderen Salzburger unter Vertrag. Lukas Schubert war vor wenigen Monaten auf die Insel gewechselt. Schubert und Karner kennen einander seit der gemeinsamen Zeit im Red-Bull-Nachwuchs und spielten auch zusammen bei Grödig. Noch etwas verbindet das Duo: Beide hatten in ihrer Karriere schon einmal mit Herzproblemen zu kämpfen.

Derry liegt zwar in Nordirland, der Club spielt aber auf Grund des politischen Konflikts in dem Land schon seit 30 Jahren in der Meisterschaft Irlands. Die Liga wird nach Kalenderjahr ausgetragen und endet im November.

Einen weiteren früheren Grödig-Profi hat es sogar nach Neuseeland verschlagen. Torhüter Pirmin Strasser wurde von Waitakere United verpflichtet. Der Club aus einem Vorort von Auckland spielt in der höchsten Liga des Landes. "Der Wechsel nach Neuseeland bringt mir neben der sportlichen Herausforderung auch eine Menge an Lebenserfahrung", ist der gebürtige Linzer überzeugt. Strasser, der es auf 13 Bundesliga-Einsätze für Grödig brachte, war zuvor dreieinhalb Jahre lang bei UD Almeria in Spanien unter Vertrag gewesen.

Aufgerufen am 19.09.2018 um 03:46 auf https://www.sn.at/sport/mixed/max-karner-bei-schubert-club-in-irland-1141369

Schlagzeilen