Sport

Mladenovic und Karl legen den Fokus schon auf 2022

Das erste Schwimm-Meeting seit Jänner 2020 steigt am Wochenende im ULSZ Rif.

Luca Karl.  SN/gepa
Luca Karl.

Der Organisator, Salzburgs Verbandspräsident Clemens Weis, lädt 250 Sportler aus vier Nationen zu hochklassig besetzten Bewerben. Unter den Teilnehmern befinden sich auch zwei österreichische Olympiateilnehmer von Tokio, Simon Bucher aus Linz und Christopher Rothbauer aus Schwechat. Sie werden sich wohl ein Duell um den Gesamtsieg in der Mehrlagenwertung liefern. Was die Lokalmatadore angeht, dämpft Landestrainer Plamen Ryaskov die Erwartungen an seine Schützlinge: Luka Mladenovics Antreten ist nach einem Mittelfußbruch ebenso noch fraglich wie das von Luca Karl, der jüngst beim Bundesheer eingerückt ist. Allerdings liegt der Fokus für beide ohnedies bereits auf 2022: Mladenovic strebt eine Jugend-EM-Medaille an, bei der EM der allgemeinen Klasse in Rom wollen beide dabei sein. "Dafür haben wir noch ausreichend Zeit", sagt Ryaskov.

Im Sog der starken Konkurrenz wollen die jungen Talente Lara Joy Schörghofer, Leni Sophie Kapfer und Martha Felkel schnelle Zeiten schwimmen.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 26.10.2021 um 03:23 auf https://www.sn.at/sport/mixed/mladenovic-und-karl-legen-den-fokus-schon-auf-2022-110553418

Kommentare

Schlagzeilen