Sport

NBA macht "mindestens 30 Tage" Pause

Als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie will die NBA mindestens einen Monat pausieren. Diesen Zeitraum nannte der Chef der stärksten Basketball-Liga der Welt, Adam Silver. Die Pause werde "wahrscheinlich mindestens 30 Tage dauern", kündigte er am Freitag in einem Brief an die Fans an. Dies entspricht in etwa dem Rest der regulären Saison, die bis zum 15. April angesetzt ist.

Die Bälle kommen nun für längere Zeit nicht zum Einsatz SN/APA (AFP/Getty)/GREGORY SHAMUS
Die Bälle kommen nun für längere Zeit nicht zum Einsatz

Ab dem 18. April stünden normalerweise die Playoffs an, die Finalspiele sollten am 4. Juni beginnen. Die NBA hatte sich nach einem positiven Covid-19-Test bei Utahs Center Rudy Gobert für eine Unterbrechung der Saison entschieden. Neben Gobert wurde auch sein Jazz-Teamkollege Donovan Mitchell positiv auf das neuartige Coronavirus getestet.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.01.2021 um 08:00 auf https://www.sn.at/sport/mixed/nba-macht-mindestens-30-tage-pause-84783160

Kommentare

Schlagzeilen