Mixed

NFL-"Weihnachtswunder" für die Cleveland Browns

Eigentlich waren die Cleveland Browns auf gutem Wege, in der American Football League (NFL) eine Saison ohne Sieg abzuliefern. Dann aber kam Weihnachten. Und da setzten sich die Browns am Samstag zuhause tatsächlich mit 20:17 gegen die San Diego Chargers durch. Es war der erste Triumph nach zehn Spielen bzw. seit über einem Jahr.

Browns bejubelten ersten Saisonsieg.  SN/APA (AFP/GETTY)/Jason Miller
Browns bejubelten ersten Saisonsieg.

Ebenfalls am Samstag feierten die Oakland Raiders einen 33:25-Erfolg über die Indianapolis Colts, der Sieg war aber teuer erkauft. Star-Quarterback Derek Carr erlitt einen Wadenbeinbruch und fehlt seinem Team damit in den Play-offs. Carr war aber nicht das einzige "Opfer" des Spieltags. Auch Marcus Mariota, Quarterback der Tennessee Titans, und Tyler Lockett, Wide Receiver der Seattle Seahawks, fallen nach Beinbrüchen lange aus. Mariota zog sich die schwere Verletzung beim 17:33 gegen die Jacksonville Jaguars zu, Lockett beim 31:34 gegen die Arizona Cardinals.

NFL-Ergebnisse vom Samstag: Buffalo Bills - Miami Dolphins 31:34 n.V., New England Patriots - New York Jets 41:3, Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans 38:17, Green Bay Packers - Minnesota Vikings 38:25, Cleveland Browns - San Diego Chargers 20:17, Chicago Bears - Washington Redskins 21:41, Carolina Panthers - Atlanta Falcons 16:33, Oakland Raiders - Indianapolis Colts 33:25, New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers 31:24, Seattle Seahawks - Arizona Cardinals 31:34, Los Angeles Rams - San Francisco 49ers 21:22, Houston Texans - Cincinnati Bengals 12:10.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 21.09.2018 um 07:30 auf https://www.sn.at/sport/mixed/nfl-weihnachtswunder-fuer-die-cleveland-browns-580900

Schlagzeilen