Mixed

Österreich zog mit 41:3 gegen Schweden in EM-Finale ein

Österreich steht nach dem zweiten Sieg im Finale der Football-Europameisterschaft. Die Auswahl von Shuan Fatah besiegte Schweden klar 41:3 und schloss damit Pool A als Sieger ab. Zum Auftakt schlug man Dänemark ebenfalls deutlich (40:15). Bester Scorer war erneut Sandro Platzgummer mit drei Touchdowns. Im Finale trifft die AFBÖ-Auswahl am Samstag auf Frankreich.

Den Österreichern gelang ein Traumstart. Nach nicht einmal drei Minuten stand es 14:0, bis zur Pause spielte man sich eine 31:3-Führung heraus. Auch die Verteidigung überzeugte und produzierte insgesamt drei Turnovers und ließ keinen Touchdown zu. Am Samstag (19.00 MESZ) geht es für den topgesetzten Vize-Europameister von 2014 gegen Frankreich um das erste EM-Gold. Vor vier Jahren unterlag man Deutschland im Ernst Happel Stadion im Finale erst nach Verlängerung 27:30. Die Franzosen besiegten Gastgeber Finnland im Spiel um den Gruppe-B-Sieg 21:14.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 07:09 auf https://www.sn.at/sport/mixed/oesterreich-zog-mit-413-gegen-schweden-in-em-finale-ein-38280262

Kommentare

Schlagzeilen