Sport

Österreichs Duo mit NFL-Hoffnungen reist aus USA ab

Die Coronavirus-Pandemie betrifft auch die österreichischen Football-Hoffnungen Sandro Platzgummer (Raiders Tirol) und Bernhard Seikovits (Vienna Vikings). Das Duo, das in einem Förderprogramm der National Football League (NFL) für internationale Talente zu überzeugen gehofft hatte, tritt am Sonntag die vorzeitige Heimreise aus Florida an. Das gab der heimische Verband AFBÖ am Freitag bekannt.

Der Traum von der Profiliga ist noch nicht gänzlich ausgeträumt SN/APA (AFP/Getty)/Thearon W. Hende
Der Traum von der Profiliga ist noch nicht gänzlich ausgeträumt

Platzgummer und Seikovits hatten sich zuletzt in Bradenton in Florida auf den NFL Combine vorbereitet, eine Art Leistungstests für alle Spieler, die für die Profiliga infrage kommen. Nach dessen Absage mussten sich der Tiroler und der Wiener mit einem kurzfristig angesetzten "Pro Day" vor lokalen Scouts und Kameras begnügen. Die Werte seien aber in Ordnung gewesen, versicherte Platzgummer.

Offen ist, wie sich die Coronavirus-Situation auf die Chance der beiden Athleten auswirkt, im Trainingskader eines NFL-Teams unterzukommen. Vorerst soll es für Platzgummer und Seikovits laut AFBÖ-Angaben am Sonntag per Flugzeug nach Frankfurt und dann mit dem Auto nach Österreich weitergehen. Die NFL stellt zumindest weiterhin Trainingspläne zur Verfügung. Der Traum von der Profiliga ist also noch nicht gänzlich ausgeträumt.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.05.2020 um 12:29 auf https://www.sn.at/sport/mixed/oesterreichs-duo-mit-nfl-hoffnungen-reist-aus-usa-ab-85137559

Kommentare

Schlagzeilen