Mixed

ÖVV-Damen lösten Ticket für Silver-League-Final-Four

Österreichs Volleyball-Damen haben sich am Samstag für das Final-Four der Silver League qualifiziert. Die Truppe von Trainerin Svetlana Ilic unterlag in Enns zwar Albanien mit 2:3 (21,22,-19,-16,-11), ist als Leader von Gruppe B aber nicht mehr aus den Top-2 zu verdrängen. Die ÖVV-Herren sind noch nicht für das Finalturnier qualifiziert, blieben mit einem 3:0 (11,12,11) über Kosovo aber auf Kurs.

"Ein historischer Tag für Österreichs Damen-Volleyball", jubelte ÖVV-Sportdirektor Gottfried Rath. Die Truppe um die beiden Topscorerinnen Katharina Holzer und Monika Chrtianska (je 18) spielt damit am 16./17. Juni in Nyköping (Schweden) um den Sieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Golden League 2019. Zuvor steht am Mittwoch in Raanana (18.00 Uhr MESZ) das bedeutungslose letzte Gruppenspiel in Israel an.

Die Herren fertigten ebenfalls in Enns das punktelose Schlusslicht Kosovo neuerlich in drei Sätzen ab, konnten aber noch nicht über das Final-Four-Ticket jubeln. In der Tabelle zog man in Gruppe A nach fünf Partien mit Leader Estland gleich (je 12), der am Sonntag auf Mazedonien trifft.

Weil die drittplatzierten Osteuropäer (3) als Veranstalter fix bei der Finalveranstaltung Mitte Juni dabei sind, muss die Truppe von ÖVV-Teamchef Michael Warm nun die Gruppe gewinnen oder der Bessere der beiden Gruppen-Zweiten werden. Die Entscheidung fällt im letzten Spiel am Mittwoch (19.30 Uhr MESZ) in Jelgava gegen die Letten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 10.12.2018 um 03:01 auf https://www.sn.at/sport/mixed/oevv-damen-loesten-ticket-fuer-silver-league-final-four-28718821

Kommentare

Schlagzeilen