Sport

Peter Herzog liegt voll im Olympia-Plan

Der Marathon-Olympiateilnehmer erklärt, warum er bis Tokio keinen Marathon mehr bestreitet und wie ihn eine sehr erfreuliche Nachricht in luftiger Höhe erreichte.

Peter Herzog beim Training in Portugal.  SN/johannes langer
Peter Herzog beim Training in Portugal.

Den ersten Wettkampf des Jahres, einen Halbmarathon in den Arabischen Emiraten, legt Peter Herzog in der Kategorie "Erfahrungen gesammelt" ab: Er gab zur Halbzeit des Rennens auf. "Der RAK-Halbmarathon in Ra's al-Chaima hat mich wegen der schnellen Strecke gereizt", sagt der Marathon-Olympiastarter. Ungewohntes Klima, Zeitverschiebung, dazu ein extremes Starttempo der Spitzenläufer - Herzog hat im Hinblick auf Olympia im Marathon-Ausweichort Sapporo (9. August) wieder einiges gelernt.

Sorgen macht sich der Pinzgauer aber keine, weil das Training hervorragend läuft: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 05:56 auf https://www.sn.at/sport/mixed/peter-herzog-liegt-voll-im-olympia-plan-84052738