Sport

Peter Sagan verzichtet auf Rad-WM in der Schweiz

Der dreifache Weltmeister Peter Sagan fehlt bei der Straßen-WM der Radprofis Ende September in Aigle und Martigny. Der Slowake räumt im Herbst der Tour de France und dem Giro d'Italia Priorität ein. Sagans Teilnahme an der Italien-Rundfahrt ist eine Premiere. Der 30-Jährige wird somit die beiden Kopfstein-Klassiker Flandern-Rundfahrt (18. Oktober) und Paris-Roubaix (25. Oktober) auslassen.

Sagan sagte zugunsten der verschobenen Rad-Klassiker ab SN/APA (AFP)/ALAIN JOCARD
Sagan sagte zugunsten der verschobenen Rad-Klassiker ab

Der Bora-Profi begründete seinen WM-Verzicht damit, dass der Kurs in der Schweiz für ihn zu hart sei. Auf den 244 Kilometern gilt es fast 4.400 Höhenmeter zu bewältigen. Stattdessen bestreitet Sagan mit seiner Mannschaft die Tour de France (29. August bis 20. September) und den Giro d'Italia (3. bis 25. Oktober).

Quelle: Apa/Ag.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 15.08.2020 um 02:56 auf https://www.sn.at/sport/mixed/peter-sagan-verzichtet-auf-rad-wm-in-der-schweiz-88975744

Kommentare

Schlagzeilen