Sport

Philosoph Liessmann im Leonidas-Interview: "Mensch sein heißt Grenzen akzeptieren"

Der österreichische Philosoph Konrad Paul Liessmann im großen Leonidas-Interview über Moral und Vorbilder im Sport. Kommt zuerst das Fressen und dann die Moral?

Der Philosoph und ausgewiesene Radfan Konrad Paul Liessmann seziert im SN-Interview die Seele des Sports SN/gossow
Der Philosoph und ausgewiesene Radfan Konrad Paul Liessmann seziert im SN-Interview die Seele des Sports

SN: Herr Professor Liessmann, noch nie wurde so viel über Sinn und Unsinn im Sport diskutiert wie in Coronazeiten. In der Geschichte des Sports ist das eigentlich nichts Neues. Schon in der Antike war dies Usus. Wo steht der Sport im Jahr 2021? Liessmann: Ich sehe die Situation ambivalent. Natürlich ist der Sport in unserer Gesellschaft ein wichtiges Segment der Freizeit- und Unterhaltungsindustrie. Wir wissen, dass in massenwirksamen Sportarten wie Fußball oder Skirennen Milliardenbeträge in unterschiedlichste Richtungen bewegt werden. So ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 07:33 auf https://www.sn.at/sport/mixed/philosoph-liessmann-im-leonidas-interview-mensch-sein-heisst-grenzen-akzeptieren-98145967