Sport

Quarterback Brady verbesserte NFL-Touchdown-Rekord

American-Football-Superstar Tom Brady hat trotz einer Niederlage mit seinen New England Patriots in der NFL eine historische Bestmarke erreicht. Mit seinem ersten Touchdown-Pass in der mit 33:34 verlorenen Partie bei den Miami Dolphins durchbrach der Quarterback eine Schallmauer: Das Zwei-Yard-Zuspiel auf Julian Edelmann im ersten Viertel war der 580. Touchdown-Pass seiner NFL-Karriere.

Brady überholte Peyton Manning SN/APA (AFP)/Michael Reaves
Brady überholte Peyton Manning

Brady überholte damit Peyton Manning, der es in seiner Laufbahn auf insgesamt 579 Touchdown-Pässe gebracht hatte. Der 41-Jährige überzeugte am Sonntag mit insgesamt 358 Yards und drei Touchdowns-Pässen.

Titelverteidiger Philadelphia Eagles zog gegen die Dallas Cowboys mit 23:29 nach Verlängerung den Kürzeren. Cowboys-Quarterback Dak Prescott (455 Pass-Yards, 3 Touchdowns) und Running Back Ezekiel Elliott (113 Lauf-Yards) führten die Texaner zum fünften Sieg in Folge. Philadelphia muss nach der siebenten Saisonniederlage weiter um die Play-off-Teilnahme bangen.

Die Kansas City Chiefs qualifizierten sich indes mit einem 27:24-Erfolg nach Verlängerung gegen die Baltimore Ravens sicher für die bevorstehende K.o.-Phase. Die Chiefs sind neben den Los Angeles Rams und New Orleans Saints die dritte Mannschaft, die ihr Play-off-Ticket bereits in der Tasche hat. Die Rams verloren bei den Chicago Bears 6:15. Rams-Spielmacher Jared Goff blieb ohne Touchdown und warf gleich vier Interceptions. Für die Rams war es erst die zweite Saisonniederlage.

NFL-Ergebnisse vom Sonntag: Green Bay Packers - Atlanta Falcons 34:20, Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens 27:24 n.V., Cleveland Browns - Carolina Panthers 26:20, Houston Texans - Indianapolis Colts 21:24, Miami Dolphins - New England Patriots 34:33, Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints 14:28, Washington Redskins - New York Giants 16:40, Buffalo Bills - New York Jets 23:27, Los Angeles Chargers - Cincinnati Bengals 26:21, San Francisco 49ers - Denver Broncos 20:14, Arizona Cardinals - Detroit Lions 3:17, Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles 29:23 n.V., Oakland Raiders - Pittsburgh Steelers 24:21, Chicago Bears - Los Angeles Rams 15:6

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 26.11.2020 um 01:25 auf https://www.sn.at/sport/mixed/quarterback-brady-verbesserte-nfl-touchdown-rekord-62287951

Schlagzeilen