Mixed

Rad-Elite gastiert in Bischofshofen

Eisel und Haller bringen einen Hauch Tour de France in den Pongau.

Rad-Elite gastiert in Bischofshofen SN/gepa
Marco Haller GEPA/HAUER

Bereits zum neunten Mal duelliert sich am nächsten Donnerstag (28. Juli) die heimische Radsport-Elite beim Kriterium in Bischofshofen um den Sieg. Mit dabei sind auch zwei Profis, die derzeit noch bei der Tour de France im Einsatz sind. Bernhard Eisel, der mit seinem Team in Frankreich stark unterwegs ist, und Marco Haller, der in Bischofshofen im vergangenen Jahr den Sieg holte, gehen an den Start.

"Aber wir haben auch noch eine kleine Überraschung für unsere Fans", freute sich Organisator Peter Stankovic bei der Fahrerpräsentation am Dienstag. Der Pongauer konnte mit dem Osttiroler Felix Gall den amtierenden Junioren-Weltmeister nach Bischofshofen locken. "Er verkörpert das Ziel, das wir hinter unserer Veranstaltung sehen. Er ist ein junger, engagierter und talentierter Sportler, der in sehr jungen Jahren mit enormem Einsatz etwas Großes erreichen konnte. Wir möchten mit unserem Kriterium Kindern und Jugendlichen Lust auf Sport machen", erklärt Stankovic.

Aus Salzburger Sicht dürfen sich Daniel Schorn und Mario Schoibl die größten Hoffnungen auf Spitzenplätze machen. Für Schorn ist es der erste Auftritt nach seinem schweren Sturz Anfang Juni bei der Slowakei-Rundfahrt. Damals zog sich der Salzburger einen Schlüsselbeinbruch zu und musste eine längere Pause einlegen.

Sollte das Wetter nächste Woche am Donnerstag passen, dann hoffen die Veranstalter auf einen regen Zuschauerzuspruch. "Rund 4000 Leute werden vor Ort sein", sagt Stankovic.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.12.2018 um 11:12 auf https://www.sn.at/sport/mixed/rad-elite-gastiert-in-bischofshofen-1244344

Schlagzeilen