Sport

Radsport: Bogen um Kopfsteinpflaster

Mit der Flandern-Rundfahrt beginnen die gefürchteten Frühjahrsklassiker auf Kopfsteinen. Der Wahlsalzburger Gregor Mühlberger bestreitet dagegen die Baskenland-Rundfahrt.

 SN/www.imago-images.de

Fünf sogenannte Monumente hat der Radsport zu bieten, das sind Eintagesklassiker, die wegen ihrer Strecke oder Geschichte besonders schwierig zu fahren und zu gewinnen sind. Den ersten Klassiker hat das Feld schon hinter sich, der Slowene Matej Mohorič gewann Mitte März Mailand-San Remo und er macht sich auf, die Nummer-1-Position seines Landsmanns Tadej Pogačar in diesem Jahr anzugreifen. Ob es dazu kommt, das wird man schon am kommenden Sonntag beim zweiten Monument, der Flandern-Rundfahrt, sehen. Damit biegt der Radsport in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 09:27 auf https://www.sn.at/sport/mixed/radsport-bogen-um-kopfsteinpflaster-119306791