Mixed

Raffl unterlag mit schwächelnden Philadelphia Flyers

Kein Erfolgserlebnis konnte Michael Raffl am Samstag in der National Hockey League verbuchen. Mit Philadelphia musste der Kärntner beim Heim-1:4 gegen New Jersey die siebente Niederlage in den jüngsten zehn Spielen hinnehmen. Dabei kassierten die Flyers zum fünften Mal in Folge zumindest vier Gegentore. Auch aus den Play-off-Rängen ist man mittlerweile verdrängt worden.

Viel zu besprechen bei den Flyers.  SN/APA (Archiv/AFP/GETTY)/ELSA
Viel zu besprechen bei den Flyers.

NHL-Ergebnisse vom Samstag: Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) - New Jersey Devils 1:4, Minnesota Wild - Anaheim Ducks 5:3, Montreal Canadiens - Buffalo Sabres 2:3 n.V., San Jose Sharks - Colorado Avalanche 3:2 n.V., Arizona Coyotes - Tampa Bay Lightning 5:3, New York Islanders - Los Angeles Kings 4:2, Toronto Maple Leafs - Ottawa Senators 2:3 n.P., Dallas Stars - Washington Capitals 3:4 n.V., Calgary Flames - Edmonton Oilers 3:7, Winnipeg Jets - St. Louis Blues 5:3, Columbus Blue Jackets - Carolina Hurricanes 3:2.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 12:39 auf https://www.sn.at/sport/mixed/raffl-unterlag-mit-schwaechelnden-philadelphia-flyers-505753

Schlagzeilen