Sport

Rockets verkürzten gegen Warriors auf 1:2

Die Houston Rockets haben am Samstagabend (Ortszeit) in der zweiten NBA-Play-off-Runde mit einem 126:121-Heimsieg nach Verlängerung gegen die Golden State Warriors in der "best of seven"-Serie auf 1:2 verkürzt. Topscorer für die Gastgeber war Superstar James Harden mit 41 Punkten, sieben davon in der fünfminütigen Overtime. Bei den Warriors ragte einmal mehr Kevin Durant mit 46 Zählern heraus.

Draymond Green steigt gegen Chris Paul hoch SN/APA (Getty)/Tim Warner
Draymond Green steigt gegen Chris Paul hoch

Für Draymond Green endete mit der Niederlage eine stolze Serie: Der Defensivchef des Titelverteidigers legte mit 19 Punkten, 11 Rebounds und 10 Assists ein Triple-Double auf, das 28. seiner Karriere (inklusive sechs in den Play-offs), ging aber erstmals am Ende als Verlierer vom Parkett, nachdem er in drei Kategorien zweistellige Werte verbucht hatte. Auch im nächsten Match in der Nacht auf Dienstag (ab 3.30 Uhr MESZ/live DAZN) hat Houston Heimvorteil und damit die Chance auf den 2:2-Ausgleich.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.10.2021 um 10:55 auf https://www.sn.at/sport/mixed/rockets-verkuerzten-gegen-warriors-auf-12-69780229

Schlagzeilen