Sport

Roglic baute Vuelta-Führung aus - Fuglsang Etappensieger

Primoz Roglic kommt dem Sieg bei der 74. Spanien-Radrundfahrt immer näher. Der 29-jährige Slowene baute am Montag seinen Vorsprung mit einem 16. Platz auf der 144,4 Kilometer langen 16. Etappe von Pravia nach Alto de La Cubilla weiter aus. Der ehemalige Skispringer liegt im Gesamtklassement nun 2:48 Minuten vor dem spanischen Weltmeister Alejandro Valverde. Hermann Pernsteiner ist weiter Zehnter.

Roglic baute seinen Vorsprung mit einem 16. Platz weiter aus SN/APA (AFP)/ANDER GILLENEA
Roglic baute seinen Vorsprung mit einem 16. Platz weiter aus

Den Tagessieg bei der Bergankunft auf 1.690 Meter Höhe feierte Jakob Fuglsang. Der 34-jährige Däne setzte sich am letzten Anstieg aus einer 14-köpfigen Ausreißergruppe ab und gewann 22 Sekunden vor Tao Geoghegan Hart aus England. Der Spanier Luis Leon Sanchez wurde auf dem mit insgesamt drei schweren Bergen gespickten Teilstück Dritter (+40 Sek.). Der Niederösterreicher Pernsteiner verlor als Tages-20. 6:24 Minuten auf Fuglsang.

Am Dienstag steht bei der Vuelta der zweite Ruhetag auf dem Programm. Die 17. Etappe am Mittwoch ist mit 219,6 Kilometern der längste Tagesabschnitt und sollte wieder den Sprintern entgegenkommen.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.01.2020 um 07:43 auf https://www.sn.at/sport/mixed/roglic-baute-vuelta-fuehrung-aus-fuglsang-etappensieger-75980647

Kommentare

Schlagzeilen