Sport

Salzburg ging im Volleyball-Schlager gegen Linz die Luft aus

Auch im zehnten Anlauf gelang PSVBG Salzburg in der Volleyball-Bundesliga der Frauen gegen Linz-Steg kein Sieg. Selbst eine 2:0-Satzführung reichte am Freitag nicht, am Ende gab es ein 2:3 (21, 20, -15, -12, -11) gegen den Titelverteidiger.

Umkämpfter Schlager: Paige Hill und Patricia Maros für Salzburg am Block.  SN/gepa
Umkämpfter Schlager: Paige Hill und Patricia Maros für Salzburg am Block.

Das Sernow-Team bot gegen die ersatzgeschwächten "Steelvolleys" zwei Sätze lang hochklassiges Volleyball. Linz mit Trainer Roland Schwab und dem Salzburger Trio Victoria Deisl, Lilly Hager und Bojana Ubiparip schlug dann aber zurück und dominierte vor allem den vierten Satz klar. Im Tie-Break hatten die Linzerinnen mit 15:11 das bessere Ende für sich. Salzburg ist Dritter und trifft im nächsten Schlager schon am Sonntag auswärts auf den Zweiten UVC Graz (17.10 Uhr, live auf ORF Sport +).

Tabelle 1. Bundesliga Frauen Volleyball

1. Linz/Steg 14 12 2 40:11 37
2. UVC Graz 13 11 2 35:10 34
3. PSVBG Salzburg 13 9 4 30:15 29
4. Sokol/Post 13 9 4 32:19 28
5. TI volley 13 7 6 29:21 26
6. VC Tirol 14 5 9 21:34 13
7. Trofaiach/Eisenerz 13 5 8 17:29 13
8. Hartberg 14 4 10 16:35 12
9. Klagenfurt 12 4 8 16:28 10
10. Bisamberg 13 0 13 5:39 1

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 10:43 auf https://www.sn.at/sport/mixed/salzburg-ging-im-volleyball-schlager-gegen-linz-die-luft-aus-98418754

Kommentare

Schlagzeilen