Sport

Salzburgs Leichtathleten holten neun Medaillen

Bei der österreichischen U23-Meisterschaft gab es zwar kein Gold, dafür aber sechs Mal Edelmetall für die Salzburger Leichtathleten. In der U18 gab es drei Mal Bronze.

Doppel-Silber für Isaac Asare. SN/GEPA pictures
Doppel-Silber für Isaac Asare.

Zwei Medaillen nahm Isaac Asare aus Klagenfurt mit, der mit 6,99 Metern im Weitsprung sowie 10,95 Sekunden über 100 Meter jeweils Silber einheimste. Paul Klampfer sicherte sich mit persönlicher Bestzeit von 22,15 über 200 Meter ebenso Silber wie Simon Klebel mit dem Speer (57,06 Meter). Zwei Mal Bronze gab es für Lukas Stiper (alle Union Salzburg LA) im Diskus sowie mit persönlicher Bestweite von 12,90 Metern im Kugelstoßen.

In der U18-Kategorie eroberte Shanna Tureczek Bronze im Stabochsprung mit 3,20 Meter knapp vor Sophie Paschinger (LT Salzburg/3,10 m), Jakob Grubmüller vom ATSV Salzburg wurde im Speerwurf Dritter (51,43 m/PB), ebenso Katharina Stöger über 1500 Meter in 4:45,76 Min. (persönliche Bestleistung um acht Sekunden verbessert). Union-Läuferin Stöger wurde außerdem Vierte über 800 m (2:22,58 Min.).

Amira Simon (LT Salzburg) verpasste im Weitsprung trotz persönlicher Bestweite von 5,43 Metern als Vierte knapp die Medaillenränge, weiters wurde sie Vierte über 100 Meter (12,57 m). Fünfte wurde sie im Hochsprung (1,61 m) und über 100 m Hürden (14,60 Sek.).

Den U14-Mehrkampftitel in Rif holte Bernhard Schimpl mit 2308 Punkten und vier Disziplinsiegen vor Nico Rehrl (1922) und Silas Pfisterer (1769). Bei den Mädchen war die Favoritin Isabella Haller mit 2699 Punkten klar vor Nora Wuppinger (Eugendorf) und Eva-Maria Kaiser voran.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.09.2020 um 07:24 auf https://www.sn.at/sport/mixed/salzburgs-leichtathleten-holten-neun-medaillen-92457454

Kommentare

Schlagzeilen