Mixed

Serena Williams feiert fünften Wimbledon-Sieg

Serena Williams hat zum fünften Mal das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gewonnen. Die 30-Jährige setzte sich am Samstag nach etwas mehr als zwei Stunden gegen die Polin Agnieszka Radwanska mit 6:1,5:7,6:2 durch.

"Es ist unbeschreiblich, diese Trophäe wieder in Händen zu halten. Das ist ein Comeback, das ich nicht erwartet hatte. Ich habe davon geträumt, das hier zu schaffen, aber nicht so richtig daran geglaubt", betonte die Afroamerikanerin mit Tränen in den Augen und meinte: "Mental fühle ich mich noch wie 12 oder 13."

Williams dominierte das Endspiel zunächst klar mit ihrem extrem druckvollen Schlägen. Nach nur 36 Minuten hieß es 6:1 für Williams. Ihre Gegnerin aus Krakau, die als erste Polin seit 1939 ein Major-Turnier-Endspiel erreicht hatte, kämpfte sich dagegen zurück und schaffte mit 7:5 nach 1:35 Stunden den Satzausgleich. Im entscheidenden Durchgang fand aber Williams wieder zu ihrer Stärke zurück und diktierte mit ihrem Power-Tennis das Geschehen klar.

Mit dem fünften Wimbledon-Erfolg nach 2002, 2003, 2009 und 2010 zog sie mit ihrer älteren Schwester Venus gleich, mit der sie dann auch den Doppelbewerb der Damen gewann. Die Williams-Schwestern schlugen Andrea Hlavackova/Lucie Hradecka 7:5,6:4.

Von Radwanskas Niederlage gegen Serena profitierte auch Paszek-Bezwingerin Wiktoria Asarenka. Die Weißrussin übernimmt ab Montag wieder von Maria Scharapowa die Weltranglistenführung. Hinter der Weißrussin verbessert sich Radwanska auf Nummer zwei, Williams ist hinter Scharapowa Vierte.

Der Brite Jonathan Marray gewann gemeinsam mit dem Dänen Frederik Nielsen die Herren-Doppelkonkurrenz beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Das Duo setzte sich überraschend 4:6,6:4,7:6(5),6:7(5),6:3 gegen Robert Lindstedt/Horia Tecau (SWE/ROM-5) durch, die zum dritten Mal in Serie Zweite wurde.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.07.2018 um 04:42 auf https://www.sn.at/sport/mixed/serena-williams-feiert-fuenften-wimbledon-sieg-5952574

Schlagzeilen