Mixed

Serena Williams wieder Weltranglisten-Erste - Federer Top 10

Nach den Australian Open hat es in den Tennis-Weltranglisten viel Bewegung gegeben. Bei den Herren kehrte Melbourne-Sieger Roger Federer als Zehnter in die Top Ten zurück. Während der Schotte Andy Murray weiter vor dem Serben Novak Djokovic an der Spitze liegt, übernahm bei den Damen die US-Amerikanerin Serena Williams wie angekündigt von der Deutschen Angelique Kerber wieder die Spitzenposition.

Serena Williams ist wieder die Nummer eins.  SN/APA (AFP)/SAEED KHAN
Serena Williams ist wieder die Nummer eins.

Die Tschechin Karolina Pliskova ist als Dritte so gut wie noch nie, dafür rutschte die Polin Agnieszka Radwanska von drei auf sechs ab. Federers Schweizer Landsmann Stan Wawrinka ist zulasten des Kanadiers Milos Raonic neuer Dritter. Der spanische Finalist Rafael Nadal rückte von Rang neun auf sechs vor.

Unter den Österreichern hielt Dominic Thiem durch seinen Achtelfinal-Einzug Rang acht. Der 23-Jährige hat nun 80 Punkte mehr als vor dem Major auf dem Konto und verkürzte den Abstand auf den siebentplatzierten Kroaten Marin Cilic von 190 auf 55 Zähler. Gerald Melzer fiel viel aus seinem erfolgreichen Jänner 2016 aus der Wertung und er aus den Top 100. Sein Bruder Jürgen Melzer ist wieder Österreichs Nummer drei. Bei den Damen ist Barbara Haas 159., Tamira Paszek fiel auf Position 177 zurück.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 12:18 auf https://www.sn.at/sport/mixed/serena-williams-wieder-weltranglisten-erste-federer-top-10-482584

Schlagzeilen