Mixed

Siegesserie von Toronto in NBA hält an

Die Toronto Raptors haben in der Nacht auf Donnerstag mit einem 123:114 bei den Philadelphia 76ers ihre Siegesserie in der NBA fortgesetzt. Jakob Pöltl erhielt beim vierten Erfolg hintereinander bzw. dem zehnten in den vergangenen elf Partien 6:52 Minuten Spielzeit. Der Wiener blieb bei seinem 13. Einsatz in der besten Basketball-Liga der Welt ohne Punkte.

Siegesserie von Toronto in NBA hält an SN/APA (GETTY)/Vaughn Ridley
Pöltl stand 6:52 Minuten am Parkett.

DeMar DeRozan (31) und Kyle Lowry (20) waren die erfolgreichsten Scorer der Kanadier. Jonas Valanciunas steuerte mit 17 Punkten und zehn Rebounds ein "Double-Double" bei. Lucas Nogueira fehlte wegen Kniebeschwerden. In der Nacht auf Samstag empfängt Toronto die Atlanta Hawks.

Die wie angekündigt ohne ihre Starspieler LeBron James, Kyrie Irving und Kevin Love nach Memphis gereisten Cleveland Cavaliers unterlagen den Grizzlies 85:93. Nach Siegen (18:7) hat Toronto zum Titelverteidiger (18:6) aufgeschlossen. Die Houston Rockets feierten den achten Erfolg hintereinander. James Harden trug sich beim 132:98 über die Sacramento Kings mit einem "Triple-Double" (15 Punkte, 14 Assists, 11 Rebounds) in die Statistik ein. Die San Antonio Spurs erreichten mit einem 108:101 gegen die Boston Celtics als zweites Team nach den Golden State Warriors die Marke von 20 Saisonsiegen.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Mittwoch: Philadelphia 76ers - Toronto Raptors (mit Jakob Pöltl) 114:123, Washington Wizards - Charlotte Hornets 109:106, Orlando Magic - L.A. Clippers 108:113, Miami Heat - Indiana Pacers 95:89, Brooklyn Nets - L.A. Lakers 107:97, Memphis Grizzlies - Cleveland Cavaliers 93:85, Houston Rockets - Sacramento Kings 132:98, Dallas Mavericks - Detroit Pistons 85:95, Utah Jazz - Oklahoma City Thunder 109:89, San Antonio Spurs - Boston Celtics 108:101.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 08:46 auf https://www.sn.at/sport/mixed/siegesserie-von-toronto-in-nba-haelt-an-606973

Schlagzeilen