Sport

Slivon/Donner halten Platz zwei bei Junioren-WM

Nach dem fulminanten Auftakt zeigten Sebastian Slivon vom UYC Mattsee und die Kärntnerin Rosa Donner auch am zweiten Tag der 470er-Junioren-Weltmeisterschaft in Tihany (Ungarn) eine gute Leistung. Im Zwischenklassement liegt das OeSV-Boot auf Platz zwei.

 SN/szűcs ábel/470 class association

Bei schwierigen Verhältnissen und 7-13 Knoten Wind holten die zwei Talente am Mittwoch zunächst Rang neun. Im zweiten Rennen führten die Österreicher lange, kamen dann an zweiter Stelle ins Ziel. In der dritten Wettfahrt des Tages unterlief Donner/Slivon ein Frühstart (Streichresultat), im Zwischenklassement liegt das OeSV-Boot auf Platz zwei.

Sebastian Slivon sagt: "Wir sind ganz vorn dabei, das ist sehr positiv. In der zweiten Wettfahrt haben wir den Druck sehr gut stehen gesehen auf der ersten Kreuz und lagen lange in Führung. Durch den Frühstart müssen wir in den nächsten Tagen aufpassen, dürfen am Start nicht zu aggressiv sein."

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.09.2022 um 03:57 auf https://www.sn.at/sport/mixed/slivon-donner-halten-platz-zwei-bei-junioren-wm-125790970

Kommentare

Schlagzeilen