Snowvolleyball

Mehr als ein Hauch von Olympia

Snowvolleyball kehrt heim: Wagrain-Kleinarl erstmals World-Tour-Turnier.

Publikums-Hit Snowvolleyball in Wagrain-Kleinarl.  SN/chaka2
Publikums-Hit Snowvolleyball in Wagrain-Kleinarl.

Sie spielen auf 1850 Metern Seehöhe und wollen trotzdem noch höher hinaus: Erst vor zehn Jahren wurde Snowvolleyball erfunden, nun hoffen die Macher schon auf die Aufnahme bei Olympischen Winterspielen. Ein wichtiger Schritt dorthin ist das erste Turnier unter Federführung des Weltverbands FIVB ab Freitag in Wagrain-Kleinarl.

Ebendort, bei der Bergstation Flying Mozart, begann die Snowvolley-Geschichte 2008 noch mit Après-Ski-Gaudi-Charakter. Bald kehrte aber Professionalität ein, wie Veranstalter Martin Kaswurm erklärt: "In den vergangenen Jahren ist der europäische Verband CEV eingestiegen, jetzt die FIVB." Kaswurm hat auch die World Tour ins Leben gerufen, die heuer noch am Kronplatz (ITA) sowie im August in Argentinien fortgesetzt wird. Kaswurm führt weiter aus: "Aktive gibt es bereits in mehr als 50 Ländern, 2020 wird die Sportart bei den Youth Olympic Games in Lausanne vertreten sein, 2021 steigt die erste Weltmeisterschaft."

Als Sportart für das ganze Jahr würde Snowvolleyball zudem auch Regionen außerhalb der klassischen Wintersportländer ansprechen. Um die Chancen auf eine Olympiapremiere 2026 zu erhöhen, wurden heuer die Regeln geändert. Es stehen nicht mehr wie beim Beachvolleyball zwei Spieler auf dem Platz, sondern drei sowie ein Ersatzspieler. Gleich geblieben ist das ideale Schuhwerk für Trittfestigkeit im Schnee: Fußballschuhe haben sich als Standard für Snowvolleyballer/-innen etabliert.

Das soll sich auch beim Turnier im Pongau bewähren. Die sportliche Qualität ist hoch wie noch nie, auf der Teilnehmerliste stehen Akteure aus fünf Kontinenten. Unter ihnen findet sich sogar ein Olympiasieger: Die brasilianische Volleyball-Legende Giba, 2004 Gold-Gewinner in der Halle, wird unter anderem von Christoph Dressler und Alexander Huber gefordert. Das Duo übersiedelt vom Sand in den Schnee und von der Hitze in die Kälte: Sie gewannen erst am Sonntag ein Beach-Turnier der World Tour in Kambodscha.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.10.2020 um 09:09 auf https://www.sn.at/sport/mixed/snowvolleyball-mehr-als-ein-hauch-von-olympia-67902907

Schlagzeilen