Sport

Spaniens Gesundheitsminister: Kein Profi-Kick vor dem Sommer

Spaniens Gesundheitsminister hat einen raschen Neustart der Primera Division ausgeschlossen. "Es wäre rücksichtslos, jetzt zu sagen, dass der Profi-Fußball vor dem Sommer zurück sein wird", sagte Salvador Illa am Sonntag. Wegen der Coronavirus-Krise ruht der Fußball in Spanien seit dem 12. März. Das Land ist mit mehr als 22.000 Toten besonders hart von der Pandemie betroffen.

So sehen spanische Stadien normalerweise aus SN/APA (AFP)/PAU BARRENA
So sehen spanische Stadien normalerweise aus

"Wir werden weiterhin die Entwicklung (des Virus) überwachen und die Richtlinien, die wir präsentieren werden, werden zeigen, wie verschiedene Aktivitäten zu einer neuen Normalität zurückkehren können", sagte Illa. Bisher ist der Profifußball mindestens bis Ende Mai ausgesetzt.

Der Gesundheitsminister dämpfte die Erwartungen, dass die Profis, wie von der Liga gewünscht, täglich getestet werden könnten. "Die Tests müssen den regionalen Behörden zur Verfügung gestellt werden, unabhängig davon, um welche Art von Test es sich handelt. Und es wird an ihnen liegen, zu entscheiden. Wir müssen eine gemeinsame Strategie haben. Wir müssen alle in die gleiche Richtung ziehen", sagte Illa.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.10.2020 um 01:16 auf https://www.sn.at/sport/mixed/spaniens-gesundheitsministerkein-profi-kick-vor-dem-sommer-86770699

Schlagzeilen