Sport

LA Rams triumphierten in NFL-Offensivspektakel

Die Los Angeles Rams haben sich am Montagabend im Spitzenspiel der National Football League (NFL) in einem historischen Offensivfeuerwerk gegen die Kansas City Chiefs durchgesetzt. Der Liga-Spitzenreiter siegte zu Hause mit 54:51. Erstmals übertrafen zwei Teams in einem NFL-Spiel die 50-Punkte-Marke. Es war das Spiel mit den drittmeisten Gesamtpunkten der NFL-Geschichte.

Rams-Quarterback Jared Goff (m.) erlief einen Touchdown persönlich SN/APA (AFP)/Sean M. Haffey
Rams-Quarterback Jared Goff (m.) erlief einen Touchdown persönlich

Die beiden Kontrahenten erzielten nicht weniger als 1.001 Yards Raumgewinn und 14 Touchdowns. Rams-Quarterback Jared Goff führte sein Team mit vier Touchdown-Pässen und einem weiteren per Lauf zum Sieg. Für Kansas City waren auch sechs Touchdowns von Jungstar Patrick Mahomes zu wenig.

Die Rams holten im elften Saisonspiel ihren zehnten Sieg. Kansas City kassierte zwar die zweite Niederlage, führt mit neun Siegen aber weiterhin die American Football Conference (AFC) an. Der Schlager gegen den Leader der National Football Conference (NFC) war wegen schlechter Platzverhältnisse von Mexiko-Stadt nach Los Angeles verlegt worden.

Quelle: Apa/Dpa/Ag.

Aufgerufen am 24.10.2019 um 07:34 auf https://www.sn.at/sport/mixed/sport-la-rams-triumphierten-in-nfl-offensivspektakel-61185130

Kommentare

Schlagzeilen