Sport

Spurs besiegen Chicago mit 21 Punkten von Jakob Pöltl

Jakob Pöltl hat am Freitag (Ortszeit) mit den San Antonio Spurs den vierten Sieg im sechsten Saisonspiel in der National Basketball Association (NBA) gefeiert. Der Center aus Wien war am 129:124 gegen die Chicago Bulls mit einem weiteren Double-Double - 21 Punkte und 13 Rebounds - maßgeblich beteiligt. Außerdem verbuchte der 27-Jährige vier Assists und je einen Steal sowie Block in 30:10 Minuten auf dem Parkett.

DeRozan knackt als 50. Spieler die Marke von 20.000 Punkten in NBA SN/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/M
DeRozan knackt als 50. Spieler die Marke von 20.000 Punkten in NBA

Nachdem die Bulls im Schlussviertel lange vorangelegen waren, holten sich die Spurs erst viereinhalb Minuten vor Schluss die Führung zurück und brachten den Sieg nach Hause. Keldon Johnson erzielte 33 Punkte für die Texaner. Pöltl als zweitbester Scorer verwandelte zehn von zwölf Versuchen aus dem Spiel, hinzu kam ein Freiwurf. Sein langjähriger Teamkollege DeMar DeRozan brachte es für Chicago ebenfalls auf 33 Zähler. Der 33-Jährige wurde in der Partie zudem zum 50. Spieler, der die Marke von 20.000 Punkten in der NBA geknackt hat. Gratulationen dafür gab es auch von Spurs-Coach Gregg Popovich.

Pöltl sprach danach angesichts der Bilanz von einem gelungenen Saisonstart. "Ich glaube, ein Erfolgsgeheimnis in dem Sinne gibt es nicht wirklich, aber wir spielen sehr aggressiv, mit viel Tempo", sagte er laut einer Aussendung seines Managements. Insgesamt fehle den überwiegend jungen Spurs-Spielern zwar noch etwas Erfahrung, meinte Pöltl, dennoch sei die Gruppe "einigermaßen eingespielt vom letzten Jahr". Es gebe keinen herausragenden Scorer, das resultiere in einer hohen Anzahl von Assists. "Der Ball bewegt sich zwischen uns allen, es wird der bestmögliche Wurf für das Team gesucht."

Im zweiten von vier Heimspielen hintereinander empfangen die Texaner am Sonntag die Minnesota Timberwolves. Es ist das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams binnen sechs Tagen. "Unser Schedule bleibt tough, wir spielen gegen starke Teams, die alle Play-off-Erwartungen haben. Aber wir haben bis jetzt gezeigt, dass wir uns vor solchen Teams auf keinen Fall verstecken müssen", betonte Pöltl.

Weiterhin nichts zu lachen haben die Los Angeles Lakers. Sie unterlagen 102:111 in Minnesota. Damit stehen LeBron James, der es auf 28 Punkte brachte, und Kollegen auch nach fünf Spielen noch ohne Sieg da. Makellos blieben indes die Milwaukee Bucks, die mit einem 119:108 gegen die New York Knicks auch ihre vierte Saisonpartie gewannen. Giannis Antetokounmpo schrammte mit 33 Punkten, 14 Rebounds und neun Assists knapp an einem Triple-Double vorbei.

NBA-Ergebnis vom Freitag: San Antonio Spurs (21 Punkte, 13 Rebounds in 30:10 Minuten von Jakob Pöltl) - Chicago Bulls 129:124.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.01.2023 um 11:30 auf https://www.sn.at/sport/mixed/spurs-besiegen-chicago-mit-21-punkten-von-jakob-poeltl-129042907

Schlagzeilen