Mixed

Testfahrten vor Formel-1-WM 2017 in Barcelona

Die Testfahrten vor dem Beginn der Formel-1-Saison 2017 werden auf dem Grand-Prix-Kurs bei Barcelona stattfinden. Red-Bull-Teamchef Christian Horner sagte am Rande des Großen Preises der USA in Austin, dass man sich darauf verständigt habe. Damit ist die Debatte um Proberunden in Bahrain vor Saisonbeginn beendet. Für Testfahrten außerhalb Europas wäre ein einstimmiges Votum notwendig gewesen.

Testfahrten vor Formel-1-WM 2017 in Barcelona SN/apa
.

Nachdem man dieses nicht erzielen habe können, habe man sich auf die Strecke in Katalonien geeinigt, erklärte Horner. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bestätigte das. Gefahren werden soll in Barcelona zu Testzwecken voraussichtlich vom 27. Februar bis 2. März und vom 7. bis 10. März.

Die Saison beginnt am 26. März mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne. Testfahrten unter größerer Hitze hatte sich vor allem Reifenausrüster Pirelli gewünscht. Im kommenden Jahr werden die Autos mit breiteren Reifen ausgerüstet.

Einige Teams, darunter Mercedes, sprachen sich für Vorbereitungstests in Bahrain aus, andere waren auch wegen der höheren Kosten dagegen. Es wurde sogar darüber nachgedacht, die einen in Bahrain testen zu lassen, die anderen in Barcelona. Nun sollen die Probefahrten in Bahrain während der Saison in der Woche nach dem dortigen für 16. April angesetzten Rennen stattfinden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 08:16 auf https://www.sn.at/sport/mixed/testfahrten-vor-formel-1-wm-2017-in-barcelona-949186

Schlagzeilen