Mixed

Thiem bleibt trotz frühem Halle-Out Weltranglisten-Achter

Der Österreicher Dominic Thiem bleibt trotz seiner am Mittwoch in Halle erlittenen Achtelfinalniederlage die Nummer acht der Tennis-Weltrangliste. Nach dem Ausscheiden gegen den Niederländer Robin Haase drohte dem 23-Jährigen der Rückfall hinter Kei Nishikori, der Japaner musste aber in seinem Achtelfinale am Donnerstag gegen den Russen Karen Chatschanow wegen einer Rückenblessur bei 2:3 aufgeben.

Nishikori musst aufgeben.  SN/APA (AFP)/CARMEN JASPERSEN
Nishikori musst aufgeben.

Bei den Damen erhielt French-Open-Finalistin Simona Halep für das nächstwöchige Rasen-Turnier in Eastbourne eine Wildcard, nachdem sie für das derzeit in Birmingham laufende Turnier wegen einer Knöchelverletzung abgesagt hatte. Damit werden in Eastbourne gleich acht Top-Ten-Spielerinnen genannt, u.a. auch die Deutsche Angelique Kerber, die Tschechin Karolina Pliskova, die slowakische Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und die britische Lokalmatadorin Johanna Konta.

Quelle: Apa/Ag

Aufgerufen am 15.08.2018 um 02:38 auf https://www.sn.at/sport/mixed/thiem-bleibt-trotz-fruehem-halle-out-weltranglisten-achter-12529405

Schlagzeilen