Mixed

Titelverteidiger Tschechien im Fed-Cup-Halbfinale

Titelverteidiger Tschechien, Weißrussland und die Schweiz haben das Weltgruppen-Halbfinale im Fed Cup erreicht. Das tschechische Team setzte sich in Ostrava gegen Spanien 3:2 durch. Barbora Strycova gewann am Sonntag das vierte Einzel gegen Lara Arruabarrena mit 6:4,6:4 und holte damit den entscheidenden dritten Punkt für die Gastgeberinnen.

Freude bei Tschechiens Damen-Equipe.  SN/APA (AFP)/MICHAL CIZEK
Freude bei Tschechiens Damen-Equipe.

Zuvor hatte Karolina Pliskova das Spitzenduell mit Garbine Muguruza überraschend klar mit 6:2,6:2 für sich entschieden. Tschechien trifft nun auf den Sieger des Duells USA gegen Deutschland. Dort führten die USA nach dem ersten Tag mit 1:0.

Im Halbfinale steht auch Weißrussland, das sich gegen die Niederlande mit 4:1 durchsetzte und nun auf die Schweiz trifft. Gegen den Vorjahresfinalisten Frankreich sorgte die Schweizerin Belinda Bencic mit einem 6:3,6:4 gegen Pauline Parmentier für die Entscheidung zum 3:1, davor hatte Timea Bacsinszky in einem 3:17-Stunden-Marathon Kristina Mladenovic niedergerungen. Am 22./23. April in Weißrussland sind die Schweizerinnen Favorit.

Quelle: Apa/Dpa/Ag.

Aufgerufen am 20.09.2018 um 10:53 auf https://www.sn.at/sport/mixed/titelverteidiger-tschechien-im-fed-cup-halbfinale-378139

Schlagzeilen