Mixed

Tolle Erfolge für Voltigiererinnen des UVT

Artistinnen auf dem Pferderücken erturnten sich Platz sechs bei internationalem Pas-de-deux-Bewerb.

Im internationalen Starterfeld mussten sich Yvonne Oettl (l.) und Heike Hulla aus Salzburg nicht verstecken. Es war ihr erster „Pas de deux“-Start in Aachen. SN/sw/uvt salzburg-wals schullergut
Im internationalen Starterfeld mussten sich Yvonne Oettl (l.) und Heike Hulla aus Salzburg nicht verstecken. Es war ihr erster „Pas de deux“-Start in Aachen.

Kürzlich traf sich beim CHIO Aachen die Elite des Pferdesports - so auch die Voltigierer, die auf dem Rücken des galoppierenden Pferdes wahre artistische Leistungen vollbringen. Darunter befanden sich aus Salzburg bzw. Wals-Siezenheim die Teilnehmerinnen für den Pas de deux vom Verein UVT Salzburg-Wals Schullergut. Möglich gemacht hat das Brigitte Biberger.

Brav drehte "Colorado" seine Runden und gehorchte Longenführerin Marcela Hoffmann aus Maxglan. Yvonne Oettl aus Bad Reichenhall und Heike Hulla, die in Salzburg Medizin studiert, waren die Voltigiererinnen im Pas de deux. Oettl startete ebenso im Einzelbewerb.

Aus dem Bundesland Salzburg war noch der URSC Sighartstein mit seiner Einzelvoltigiererin Lisa Krakowitzer und Longeurin Veronika Greisberger vertreten. Sie waren mit Longenpferd "Pink Floyd" am Start.

Nächster Termin für das Union-Voltigierteam (UVT) Salzburg-Wals Schullergut ist von 1. bis 5. August bei den Junioren-Europameisterschaften in Kaposvar (Ungarn). Auch da wird ein Pas-de-deux-Team mit Longenführerin Marcela Hoffmann und dem schwarzen Wallach "Fabis" mit am Start sein.


SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 02:42 auf https://www.sn.at/sport/mixed/tolle-erfolge-fuer-voltigiererinnen-des-uvt-37097638

Schlagzeilen