Mixed

Toronto besiegte Boston ohne Pöltl 107:97

Mit den Neuzugängen Serge Ibaka und P.J. Tucker haben die Toronto Raptors in der Nacht auf Samstag in ihrem ersten Spiel nach der All-Star-Pause in der NBA die Boston Celtics 107:97 besiegt. Sie bleiben damit bei noch 24 ausstehenden Spielen im Grunddurchgang im Rennen um Platz zwei in der Eastern Conference. Jakob Pöltl musste das Geschehen 48 Minuten lang von der Bank verfolgen.

Boden-Kampf bei Clippers gegen Spurs.  SN/APA (AFP/GETTY)/Harry How
Boden-Kampf bei Clippers gegen Spurs.

Die Kanadier, die zwischenzeitlich schon 17 Punkte zurückgelegen waren, verbesserten ihre Bilanz auf 34:24. Hauptverantwortlich dafür zeichnete DeMar DeRozan, der in Abwesenheit von Kyle Lowry (Handgelenksverletzung) mit 43 Zählern eine Karriere-Bestleistung aufstellte. Ibaka war mit 15 Punkten (dazu sieben Rebounds) zweitbester Scorer der Raptors. Tucker, dessen NBA-Karriere einst in Toronto begonnen hatte, lieferte neun Zähler und zehn Rebounds ab.

"Sicher einer der schönsten und wichtigsten Siege bisher! Das Team hat nach einem 17-Punkte-Rückstand mit riesigem Einsatz gespielt", kommentierte Pöltl auf Facebook den Erfolg. Nächster Gegner der Raptors in einem weiteren Heimspiel sind in der Nacht auf Montag die Portland Trail Blazers.

Für Russell Westbrook stand beim 110:93 von Oklahoma City Thunder gegen die Los Angeles Lakers das 28. Triple-Double der Saison zu Buche. Der Star-Guard verzeichnete in nur knapp mehr als 35 Minuten auf dem Parkett 17 Punkte, 18 Rebounds und 17 Assists.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Freitag: Toronto Raptors (ohne Jakob Pöltl) - Boston Celtics 107:97, Philadelphia 76ers - Washington Wizards 120:112, Indiana Pacers - Memphis Grizzlies 102:92, Chicago Bulls - Phoenix Suns 128:121 n.V., Milwaukee Bucks - Utah Jazz 95:109, Oklahoma City Thunder - Los Angeles Lakers 110:93, Minnesota Timberwolves - Dallas Mavericks 97:84, Atlanta Hawks - Miami Heat 90:108, Denver Nuggets - Brooklyn Nets 129:109, Los Angeles Clippers - San Antonio Spurs 94:105.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 05:50 auf https://www.sn.at/sport/mixed/toronto-besiegte-boston-ohne-poeltl-10797-341707

Schlagzeilen