Mixed

Toronto setzte Siegesserie ohne Pöltl fort

Der Erfolgslauf der Toronto Raptors in der NBA geht weiter. Mit einem 95:91 bei den Portland Trail Blazers feierten die Kanadier in der Nacht auf Dienstag (MEZ) den vierten Sieg in Serie und den 14. in den vergangenen 16 Spielen. Jakob Pöltl erlebte die Partie nur von der Ersatzbank aus. Champion Cleveland Cavaliers musste sich den Detroit Pistons geschlagen geben.

Flugeinlage von Dwayne Wade bei Heimsieg der Chicago Bulls.  SN/APA (AFP/GETTY)/JONATHAN DANIEL
Flugeinlage von Dwayne Wade bei Heimsieg der Chicago Bulls.

Bei den Kanadiern waren einmal mehr die Guards Kyle Lowry (27) und DeMar DeRozan (20) die Topscorer. Für Portland setzte es die sechste Niederlage hintereinander.

Im dritten von sechs Auswärtsspielen in Serie sind die Raptors in der Nacht auf Donnerstag bei den Golden State Warriors zu Gast. Titelverteidiger Cleveland unterlag einen Tag nach dem 109:108 im Schlager gegen die Kalifornier in Detroit 90:106. Superstar LeBron James wurde dabei geschont.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Montag: Portland Trail Blazers - Toronto Raptors (ohne Jakob Pöltl) 91:95, Washington Wizards - Milwaukee Bucks 107:102, Orlando Magic - Memphis Grizzlies 112:102, Brooklyn Nets - Charlotte Hornets 120:118, Detroit Pistons - Cleveland Cavaliers 106:90, Chicago Bulls - Indiana Pacers 90:85, New Orleans Pelicans - Dallas Mavericks 111:104, Houston Rockets - Phoenix Suns 131:115, Minnesota Timberwolves - Atlanta Hawks 104:90, Los Angeles Clippers - Denver Nuggets 102:106, Sacramento Kings - Philadelphia 76ers 102:100.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 09:46 auf https://www.sn.at/sport/mixed/toronto-setzte-siegesserie-ohne-poeltl-fort-578395

Schlagzeilen