Sport

Trotz schwachem Ende - Wiesberger erstmals im Cut

Trotz eines Katastrophen-Finales hat Golfprofi Bernd Wiesberger beim dritten Turnier nach seinem Comeback erstmals den Cut geschafft. Bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Alfred Dunhill Championship in Malelane (Südafrika) spielte der Österreicher am Freitag trotz gleich sechs Birdies nur eine 72er-Runde und qualifizierte sich mit insgesamt 2 unter Par als 26. souverän für das Wochenende.

Bernd Wiesberger verpatzte tolle Runde auf den letzten sieben Löchern SN/APA (AFP/Getty)/DAVID CANNON
Bernd Wiesberger verpatzte tolle Runde auf den letzten sieben Löchern

Ohne gleich fünf Schlagverluste auf den letzten sieben Löchern, davon vier alleine auf den letzten drei Bahnen, hätte Wiesberger sogar eine noch weit bessere Ausgangsposition für das Preisgeld-Wochenende gehabt. Begonnen hatte er am Donnerstag nach einer 70 mit seiner ersten Unter-Par-Runde seit der Rückkehr nach Handgelenks-Operation sowie einem Beinahe-Hole in One.

"Ich glaub nicht, dass ich beschreiben muss, wie enttäuscht ich über das Finish heute bin", schrieb Wiesberger am Freitag auf Facebook. "Ich habe größtenteils sehr gutes Golf gespielt, aber absolut nichts aus den letzten sieben Löchern bekommen. Ein weiterer Punkt, der in Zukunft verbessert werden muss..."

In Führung liegt David Lipsky (USA) mit 8 unter Par.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 04:26 auf https://www.sn.at/sport/mixed/trotz-schwachem-ende-wiesberger-erstmals-im-cut-62537986

Schlagzeilen