Sport

TT-Bundesliga abgebrochen, kein Meister und kein Absteiger

Die österreichische Tischtennis-Bundesliga hat am Freitag aufgrund der Coronavirus-Pandemie den Abbruch der Meisterschaft bei Frauen und Männern bekanntgeben. Es werden keine Meistertitel vergeben, kein Verein steigt ab, die Ligen werden für die kommende Saison aufgestockt, erklärte die Liga.

In der kommenden Saison werden das obere und untere Play-off der 1. und 2. Bundesligen mit zehn statt wie bisher mit acht Vereinen ausgetragen. "Mit dieser Lösung haben die Bundesliga- und ÖTTV-Funktionäre eindrucksvoll demonstriert, dass wir in harten Zeiten eine wirkliche Familie sind. Wir kämpfen um jeden Verein - keiner wird zurückgelassen. Ich bin stolz auf diese Lösung und freue mich auf eine hoffentlich virenfreie Bundesliga-Saison 2020/21", sagte Bundesliga-Vorsitzender Frank Mair.

Die Saison 2019/20 wird damit die erste seit 1956 bei den Männern und 1961 bei den Frauen, in der kein Meister gekürt wird.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.09.2020 um 03:40 auf https://www.sn.at/sport/mixed/tt-bundesliga-abgebrochen-kein-meister-und-kein-absteiger-86687386

Schlagzeilen