Sport

Ukrainische Athletin in Salzburg: "Ich kämpfe als Sportlerin für mein Land"

Inna Loseva ist vor dem Krieg aus ihrer Heimat geflüchtet und lebt nun im Lungau. Die 30-jährige Geherin träumt von Olympia in Paris und von Frieden in der Ukraine.

Inna Loseva.  SN/gö
Inna Loseva.

Im blau-gelben Trikot mit der Aufschrift "Ukraine" lief Inna Loseva am Freitag beim Salzburger Frauenlauf im Volksgarten als Zweite ins Ziel. Der Sport hilft der 30-jährigen EM-Siebenten von 2017, die täglichen Schreckensbilder aus ihrer Heimat auszublenden. Im Ziel wartete bereits ihr Ehemann Ivan mit der zweijährigen Tochter. Nicht weit hinter Loseva lief Alvina Tasdemir als Fünfte ins Ziel, die aus Moldawien stammende Marathonläuferin des LAC Salzburg. Sie übersetzte beim Interview.

Gratulation zu Platz zwei beim Salzburger Frauenlauf. Wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 12:36 auf https://www.sn.at/sport/mixed/ukrainische-athletin-in-salzburg-ich-kaempfe-als-sportlerin-fuer-mein-land-121313074