Mixed

US-Basketballer starteten mit hohem Sieg über China

Die US-Basketballer sind mit einem standesgemäßen Kantersieg auf den Weg zum fest eingeplanten Olympia-Gold in Rio de Janeiro gestartet. Das Team um Superstar Kevin Durant setzte sich am Samstag im ersten Gruppenspiel klar mit 119:62 (59:30) gegen China durch und zeigte phasenweise schon die erhoffte Show.

Vor den Augen von Leichtathletik-Legende Carl Lewis war Durant mit 25 Punkten, sechs Assists und vier Rebounds der überragende Spieler. Dazu kam DeMarcus Cousins auf 17 Zähler. Mit dem lockeren Auftakterfolg baute der Olympiasieger von 2008 und 2012 seine Serie bei Sommerspielen auf 18 Siege aus. Insgesamt peilen die Amerikaner ihren 15. Olympia-Triumph an. Bei China zeigte nur Yi Jianlian mit 25 Punkten seine Klasse.

Gerade einmal drei Minuten lang konnten die völlig überforderten Chinesen einigermaßen mithalten, nach dem krachenden Dunk von Center DeMarcus Cousins zum 6:4 zog die US-Auswahl problemlos davon. Coach Mike Krzyzewski verteilte die Spielzeit sehr ausgeglichen, alle zwölf NBA-Profis kamen über einen längeren Zeitraum zum Einsatz.

In einem weiteren Spiel der Gruppe A besiegte Australien Medaillenkandidat Frankreich überraschend klar mit 87:66.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 22.09.2018 um 02:05 auf https://www.sn.at/sport/mixed/us-basketballer-starteten-mit-hohem-sieg-ueber-china-1183738

Schlagzeilen