Mixed

US-Golfer Dustin Johnson neue Nummer eins der Welt

US-Star Dustin Johnson hat mit dem Sieg beim mit sieben Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier im kalifornischen Pacific Palisades den Australier Jason Day als Nummer eins der Golf-Weltrangliste abgelöst. Der US-Open-Champion gewann am Sonntag im Westen von Los Angeles mit einem Gesamtergebnis von 267 Schlägen souverän vor dem Belgier Thomas Pieters und Scott Brown (beide 272) aus den USA.

Dustin Johnson ist neue Nummer eins der Weltrangliste.  SN/APA (AFP/GETTY)/Harry How
Dustin Johnson ist neue Nummer eins der Weltrangliste.

"Das hört sich gut an", sagte Johnson. "Ich habe die ganzen Tage richtig gut gespielt." Für seinen bereits 13. Erfolg auf der US-Tour kassierte der 32-Jährige aus Columbia 1,26 Millionen Dollar Preisgeld. Johnson ist der 20. Spieler, der in der Historie der Weltrangliste an der Spitze steht. Österreichs Nummer 1 Bernd Wiesberger rutschte um einen Platz an die 35. Stelle zurück.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 16.11.2018 um 08:44 auf https://www.sn.at/sport/mixed/us-golfer-dustin-johnson-neue-nummer-eins-der-welt-75823

Schlagzeilen