Mixed

UVC Graz und VCA Amstetten gewannen Volleyball-Cup

Im österreichischen Volleyball-Cup der Damen hat erstmals UVC Graz triumphiert. Nach dem 3:0-Erfolg über Titelverteidiger SG NÖ Sokol/Post am Vortag waren die Steirerinnen auch im Finale am Sonntag gegen Trofaiach/Eisenerz in Amstetten eine Klasse für sich und siegten in 71 Minuten 3:0 (21,12,21). Bei den Herren gelang Gastgeber VCA Amstetten die Titelverteidigung

Österreichische Cup-Sieger stehen fest.  SN/APA (Archiv/AFP)/JOHN MACDOUGALL
Österreichische Cup-Sieger stehen fest.

"Nach jahrelangen Versuchen ist heute ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich bin total stolz auf dieses Team", meinte Graz-Libero Bettina Schröttner. Im Vorjahr hatte Graz das Finale nach 2:0-Satzführung gegen SVS Post noch verloren.

Gastgeber VCA Amstetten nützte am Sonntag seinen Heimvorteil beim Cup-Final-Four und verteidigte seinen Titel im österreichischen Volleyball-Cup der Herren erfolgreich. Die Niederösterreicher setzten sich gegen VBC Weiz nach 93 Minuten letztlich sicher mit 3:0 (22,20,23) durch.

Für die Amstettener war es der insgesamt dritte Cup-Titel nach 2010 und 2016, Weiz hatte es erstmals ins Endspiel geschafft. Amstetten-Coach Igor Simuncic sprach von einem "extrem schwierigen" Spiel. "Der Gegner war unerwartet gut. Ich bin sehr glücklich, dass wir dieses Spiel in drei Sätzen beendet haben. Wir hätten noch viele Schwierigkeiten haben können, wenn wir den dritten Satz verloren hätten." Glücklich war auch Spieler Thomas Tröthann: "Die Weizer haben uns voll gefordert, aber man hat gesehen, was für ein Siegeswille in unserer Mannschaft steckt."

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 03:06 auf https://www.sn.at/sport/mixed/uvc-graz-und-vca-amstetten-gewannen-volleyball-cup-378049

Schlagzeilen