Sport

Verena Preiner über Impfungen: "Wir wollen bei Olympia geschützt sein"

Siebenkämpferin Verena Preiner hofft auf eine baldige Impfung gegen Covid-19. Die WM-Bronzemedaillengewinnerin erklärt, warum sie sich trotz allem auf Tokio freut und warum sie dort vielleicht anders heißen wird.

In Doha jubelte Verena Preiner 2019 über WM-Bronze im Siebenkampf.  SN/ap
In Doha jubelte Verena Preiner 2019 über WM-Bronze im Siebenkampf.

Als WM-Dritte von Doha 2019 gehört Siebenkämpferin Verena Preiner zu Österreichs Medaillenkandidatinnen bei Olympia in Tokio. Für die 26-jährige Leichtathletin aus Ebensee hat die intensive Vorbereitung auf die Spiele bereits begonnen.

Bei der Rückkehr vom Trainingslager im sonnigen Belek in der Türkei wurden sie von Kälte und Schnee empfangen. Will man da nicht sofort wieder umkehren? Man freut sich trotzdem, wenn man wieder nach Hause kommt. Wir haben in der Halle trainiert und mittlerweile ist es draußen auch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 09:52 auf https://www.sn.at/sport/mixed/verena-preiner-ueber-impfungen-wir-wollen-bei-olympia-geschuetzt-sein-103057084