Mixed

Video: Mit Jochen Mass im Oldtimer auf den Glockner

Der ehemalige Formel-1-Pilot macht Werbung für den Großglockner-Grand-Prix. Mit den SN fuhr er in einem Mercedes 300 SL Flügeltürer auf die Hochalpenstraße.

40.000 Menschen kamen in den 1930er Jahren auf den Großglockner, als dort zum ersten Mal ein Grand Prix veranstaltet wurde. Damals fuhren Rennfahrer wie der Bergkönig Hans Stuck sen. die neu eröffnete Hochalpenstraße hinauf. Bereits im letzten Jahr ging die Neuauflage des "Grand Prix" über die Bühne. Am 6. und 7. September findet nun die zweite Auflage der Oldtimer-Wettfahrt statt. Ex-Formel-1-Pilot Jochen Mass wird auch heuer wieder dabei sein. Mass schwärmt von der Fahrt auf Österreichs höchsten Berg. "Ich hätte das in den 30er-Jahren gerne gefahren. Bei diesen Bergfahrten wirst Du heroischer, weil die Natur auf Dich wirkt." 50 der 75 Teilnehmer werden mit Autos aus der Vorkriegszeit unterwegs sein. Nur wenige werden mit neueren Modellen wie diesem Mercedes 300 SL Flügeltürer aus den 1950ern fahren. Bereits am Donnerstag, 5.September, können Interessierte die historischen Fahrzeuge bei der Registrierung vor dem Ferry-Porsche-Kongress in Zell am See sehen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 03:04 auf https://www.sn.at/sport/mixed/video-mit-jochen-mass-im-oldtimer-auf-den-glockner-4530646

Schlagzeilen